LYRICS.AZ APPLICATION

Download from Apple Store
Download from Google Play

Sylabil Spill - Brennnessel lyrics

[Part 1]
Und sie trugen ihn alle hoch auf dem Thron
Er bekam das beste Essen als Lohn
Vor ihn schwiegen Missachtung, Spott, Ha** und Hohn
Statt draußen in der Wildnis durfte er mit den anderen wohn'
Kein Morgen verging, wo man ihn nicht umarmte
Küsse und Wärme waren das, was der absahnte
Nichts außer Liebe war, was der entarnte
Und er merkte, wie er langsam inpuncto Ha** verarmte
Es gab Augenkontakt, wenn er erzählte
Das Interesse schlug um ihn all seine Zelte
Und er wurde zu dem, den man gern' wählte
Und spürte plötzlich die Abnahme emotionaler Kälte
Es gab nichts was der musste, nur was er sollte
Bei Vergehen gabs kein', der ihn verfolgte
Und alle gaben ihm plötzlich das, was er wollte
Und noch mehr wenn er da stand und dabei schmollte

[Hook] x2
Die sagt you
Der sagt you
[Lyrics from: https:/lyrics.az/sylabil-spill/okular/brennnessel.html]
Sie sagt you
Oh you have nothing

[Part 2]
Nun wusste auch er, was Sicherheit ist
Da** wenn man jemanden liebt, den niemals vergisst
Rein natürlich gesehen niemals negativ ist
Egal wie dunkel das Herz, es mehr positiveres gibt
Nun weiß auch er über Liebe bescheid
Da** sie jede mögliche Rechnung begleicht
Jeden Hindernis-Hügel und Berg besteigt
Keine Anstrengung gibt, die sie niemals betreibt
Genauso wusste er endlich wie Frieden schmeckt
Was Frieden ist und vorallem wo Frieden steckt
Wer Frieden hat und wer gerne was Frieden hätt'
Und zwar der, der auf Sicherheit, Ruhe und Liebe setzt
Zu guter letzt durfte er auch im Glück baden
Glück hieß für ihn haben ohne zu fragen
Bekommen ohne die Kosten zu tragen
Im erweiterten Sinne erlegen ohne dabei zu jagen

[Hook] x2

Correct these Lyrics